24. November 2015

Süddeutsche Zeitung: “Wie die Jobcenter Arbeitslose in die Armut treiben”

“Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf 399 Euro im Monat. Trotzdem müssen viele unter diesem Existenzminimum leben. Das liegt an Rückforderungen und Darlehen der Jobcenter, die einfach die Bezüge kappen. Arbeitsminister Nahles (SPD) will daran etwas ändern.” – Zum ganzen Beitrag von Kristiana Ludwig in der Südeutschen Zeitung.



Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung
Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=10281