20. Oktober 2009

Broschüre der Hamburger Sozialbehörde informiert u.a. über Patientenverfügungen

“Wie kann ich sicherstellen, dass auch bei schwerer Krankheit, nach einem Unfall oder bei einer Behinderung meine Wünsche zur Lebensgestaltung berücksichtigt werden? Antwort auf diese und weitere Fragen zur rechtlichen Vorsorge gibt die aktualisierte Broschüre ?Ich sorge vor!? der Hamburger Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, die ab sofort erhältlich ist.”

Quelle: http://www.hamburg.de/bsg/pressemeldungen/nofl/1855482/2009-10-15-bsg-ich-sorge-vor.html

Hinweis: diese Meldung ist ein automatischer Archiv-Import



(zuletzt) aktualisiert am 09.02.2016
Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung
Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=6823