19. März 2020

BAG-SB-Jahresfachtagung: Abfrage an Interesse als virtuelle Tagung

Die BAG-SB meldet: “Aufgrund einer aktuellen Verordnung des Landes Baden-Württemberg zum Corona-Virus, deren Maßnahmen bis Mitte Juni gelten, wird die Tagung wohl nicht in der geplanten Form stattfinden können. Noch verhandeln wir mit dem Tagungshaus und dem Hotel über die genauen Konditionen einer Absage bzw. eventuelle Stornokosten. Klar ist aber schon jetzt, dass der Ausfall der Tagung die BAG-SB in erheblichem Maße treffen wird, selbst, wenn wir keine Stornogebühren zu zahlen haben. Sprich: wir suchen gerade nach Wegen, den erheblichen finanziellen Schaden für die BAG-SB zumindest einigermaßen abzufedern, um Personalkürzungen oder andere Maßnahmen in der Geschäftsstelle zu vermeiden.

Eine Idee ist, die Tagung in anderer Form auszurichten, nämlich virtuell. [Ablaufplan] Der schöne Charakter des Wiedersehens und des kollegialen Austauschs wäre dann in diesem Jahr zwar nicht gegeben, aber das Fachwissen und der Weiterbildungscharakter bliebe erhalten. Eine virtuelle Teilnahme könnte direkt am ursprünglichen Tagungstermin erfolgen (teilweise mit der Möglichkeit zur Interaktion) oder zu einem frei gewählten Zeitpunkt, da alle Videos gespeichert sind und jederzeit online abrufbar wären – für mindestens ein Jahr. Da die Reisekosten für die Arbeitgeber komplett entfallen, könnten für den gleichen Preis statt einer Beratungskraft sogar 2-3 Beratungskräfte aus einer Beratungsstelle an der Veranstaltung teilnehmen.

Da wir die Bereitschaft zu einer virtuellen Tagung in der Beratungspraxis nicht einschätzen können, möchten wir Sie und euch um kurzfristige Mithilfe bitten.

Darum bitten wir um eine kurze Rückmeldung – anonym oder mit Klarnamen – falls Ihr/Sie auch an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen würdet:

Bei einer Teilnehmerzahl von insgesamt ca. 100 Personen lohnt sich der Aufwand für die Organisation der virtuellen Tagung ansatzweise, mindestens aber könnten wir die Kosten für die ausgefallenen Veranstaltungen etwas gegenfinanzieren – sprich: der geregelte Betrieb der BAG-SB Geschäftsstelle wäre einigermaßen gesichert für 2020.

Um Rückmeldung vor Freitag, 12.00 Uhr wird gebeten.”



Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=16888