30. Mai 2012

BDIU verurteilt das geplante “Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken”

Nicht wirklich erstaunlich die Stellungnahme des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU): “Das vom Bundesjustizministerium geplante ‘Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken’ könnte der Wirtschaft erheblichen Schaden zufügen. … Die Neuregelung der Inkassokosten ist unnötig und wirkungslos gegen schwarze Schafe. … Hier [Inkassokosten] liegt gar nicht das eigentliche Problem, das es im Sinne des Verbraucherschutzes zu lösen gilt. Seriöses Inkasso und unseriöses Inkasso unterscheiden sich vielmehr an der Fragestellung: Ist die angemahnte Forderung berechtigt oder ist sie es nicht?”

Quelle: http://bdiu.de/presse/frhjahrsumfrage2012/inkassogesetzundbranchenstudie/index.html

Hinweis: diese Meldung ist ein automatischer Archiv-Import



Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=5198