11. Januar 2016

Landgericht Gera zum gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan

An dieser Stelle der Hinweis auf den Beschluss des LG Gera vom 3.12.2015 zum gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan mit dem Aktenzeichen 5 T 630/15. Siehe LG Gera_5 T 630-15.

Hat sich ein Richter im Rahmen seines Ermessens dazu entschieden, die Gläubiger gem. § 307 Absatz 1 InsO förmlich zum Schuldenbereinigungsplan anzuhören, muss die Aufnahme des Verfahrens nach § 311 InsO nachvollziehbar sein. Das Gericht hat von seinem Ermessen Gebrauch zu machen.



Shortlink zu dieser Seite: http://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=10515