22. Januar 2011

Hartz IV: Paritätischer kritisiert neue Regelungen zum Ehrenamt

Als völlig inakzeptabel kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die Pläne der Bundesregierung, Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliches Engagement künftig als Einkommen voll auf den Hartz-IV-Regelsatz anzurechnen.
siehe auch “Hartz IV – die Krux mit dem Ehrenamt” (Süddeutsche)

Quelle: http://www.der-paritaetische.de/pressebereich/artikel/news/bundesregierung-verweigert-hartz-iv-empfaengern-teilhabe-paritaetischer-kritisiert-neue-regelungen-zu/?layout=ippgfrvazcaxsj&cHash=5a0241ea8515da85912f8518439eb028

Hinweis: diese Meldung ist ein automatischer Archiv-Import



(zuletzt) aktualisiert am 13.04.2016
Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung
Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=6086