21. Mai 2010

SCHUFA: “Verstärktes Interesse an Auskünften seit der Reform des Bundesdatenschutzgesetzes”

“Im ersten Monat nach Inkrafttreten der Bundesdatenschutznovelle haben rund 224.000 Verbraucher eine Auskunft über ihre bei der SCHUFA gespeicherten Daten angefragt. Das sind etwa doppelt so viele wie im Monat April 2009. Nach einem verstärkten Interesse in den ersten beiden Wochen des Monats April hat sich die Nachfrage in der zweiten Monatshälfte wieder normalisiert.” – siehe auch:
Seite der VZ Hamburg zum Thema
Seite der VZ Sachsen (“Verbraucher müssen bei Antragstellung genau aufpassen “)

Quelle: http://www.schufa.de/de/presse/aktuellepressemitteilungen/100519.jsp

Hinweis: diese Meldung ist ein automatischer Archiv-Import



Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung
Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=6489