17. Dezember 2008

Arbeitspapier der AG SBV: “Hilfeangebote für Schuldner und gewerbliche Regulierung – Eine Abgrenzung” (PDF)

aus dem Forum Schuldnerberatung:
Mit der wachsenden Verarmung der Bevölkerung schießen die unseriösen Angebote selbsternannter Schulden- oder Insolvenzberater wie Pilze aus dem Boden. Die meisten von ihnen agieren im Graubereich, ihre Verfolgung gestaltet sich zunehmend schwieriger.
Mit dem Papier der AG SBV soll eine Abgrenzung der von Wohlfahrtsverbänden, Kommunen und Verbraucherzentralen angebotenen Hilfen für Schuldner von gewerblichen, insbesondere unseriösen Regulierungsangeboten vollzogen werden.

Quelle: http://www.f-sb.de/download/abgrenzunggewerblicheregulierer.pdf

Hinweis:
diese Meldung ist ein automatischer Archiv-Import



Shortlink zu dieser Seite: https://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=4052