24. Februar 2016

NDR Info-Feature: „Auf Augenhöhe im Gericht – Bessere Schulung für Behördenmitarbeiter“

Achtung – Perspektivwechsel:

„Wenn säumige Väter, Ex-Ehepartner oder andere Familienmitglieder ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, müssen Ämter oft Gelder vorstrecken. Und wenn andere Mittel nicht greifen, versuchen die Behörden, ausstehende Zahlungen per Gericht einzutreiben, denn was sie vorstrecken, wird ja aus Steuergeldern finanziert.

Jobcenter, Sozial- oder Jugendämter haben aber oft keine Mitarbeiter, die die Interessen ihrer Behörde bei komplizierten und langwierigen Prozessen vertreten können.“

Etwas larmoyant geraten, doch interessant. Zur Sendungseite – Das Feature als mp3 – Das Feature als Manuskript



Shortlink zu dieser Seite: http://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=10827