14. September 2018

neuer Geschäftsverteilungsplan Insolvenzgericht Hamburg

Das Amtsgericht Hamburg-Mitte, zu  dem zentral das Insolvenzgericht Hamburg gehört, hat einen neuen Geschäftsverteilungsplan veröffentlicht. Damit reagiert es wohl auf die Entscheidung des OVG Hamburg zur sog. „verdeckten Disziplinarmaßnahme“ gegenüber einem Insolvenzrichter. Die „Entmachtung“ von Frank Frind (siehe Wirtschaftswoche: „Hamburger Insolvenzrichter wird entmachtet“) wird damit teilweise revidiert.

Es sind zuständig:

Regelinsolvenz Verbraucherinsolvenz Vorsitz Vertretung Anzahl Sachen
67 a 68 a Dr. Linker Dr. Schmidt 7 bzw. 6
67 b 68 b Dr. Herchen Feustel 5 bzw. 4
67 c 68 c Feustel Dr. Herchen 7 bzw. 6
67 g 68 g Dr. Schmidt Dr. Linker 7 bzw. 6
neu: 67 h neu: 68 h Frind Dr. Herchen 2

Quelle: https://justiz.hamburg.de/amtsgericht/zustaendigkeiten/1287430/geschaeftsverteilungsplaene/

Siehe auch das Telefonverzeichnis



Shortlink zu dieser Seite: http://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/?p=14983